12

May. 2015

Jungspund am Braukessel

Pressemeldung von: kult

In der Volksfestsaison gehört gutes Bier einfach dazu. Damit es nie langweilig wird, peppt Braumeister Anton Miller den Gerstensaft mit seinen pfiffigen Ideen auf.
Anton Miller aus der traditionsreichen Spitalbrauerei will hoch hinaus: In den vergangenen drei Jahren hat er mit der Produktlinie „Manufaktur“ vier edle und gleichzeitig moderne Biersorten entwickelt und geht damit ins Rennen für eine der ältesten und höchsten Auszeichnung der Brauerwelt: den World Beer Cup. „Ihn zu gewinnen wäre mein großer Traum“, sagt Miller. Europaweit haben das handwerkliche Können und der Mut des 30-Jährigen bereits für Aufsehen gesorgt. So wurde er mit dem European Beer Star belohnt. Der bedeutende europäische Bierwettbewerb würdigt unverfälschte, charaktervolle und hochwertige Biere.

Wurzeln und Flügel
Vor drei Jahren hat Spitalmeister Willibald Koller den damals 27-Jährigen als Braumeister in die Brauerei des St. Katharinenspitals geholt. Denn Anton Miller ist wohl einer der innovativsten Braumeister der Region. In den vergangenen Jahren hat sich die Spitalbrauerei, im Jahr 1226 gegründet, sukzessive in ein innovatives Unternehmen verwandelt. Mehrere Millionen Euro wurden in Abfüllanlage, Lagerkeller, Energieversorgung, Wasseraufbereitung, Dampfkessel, Gärkeller und Verkaufsraum investiert – und das entgegen dem deutschlandweiten Trend sinkender Bierabsätze.

Teilen: